Wir tauern um Monika Kobuß

 

„Die größte Herausforderung für uns ist bei jedem Wurf die richtigen Menschen zu finden, denn das Wohl und die Gesundheit unserer Hunde liegt uns sehr am Herzen... und das weit über das Welpenalter hinaus.“

Monika Kobuß 1946-2018

Im Jahr 2012 gründete Monika Kobuß zusammen mit ihrem Ehemann Rüdiger innerhalb der Eurasier Zuchtvereinigung e.V. die Zuchtstätte „vom Eurasiertraum“.  Die schwarze Hündin Angel vom Niershorst sorgte als Stammmutter für einen prächtigen A-Wurf, aus dem Anthea in der Zuchtstätte bleiben durfte und so das Eurasierdamen- Duo aus Mama Angel und Tante Anka vom Auhäger Wald perfekt ergänzte. Auch Anthea wurde später- wie ihre Mama (A und B Wurf)- Mutter von wunderschönen Würfen (C, D und E Wurf) und aus deren D-Wurf behielten sich Monika und Rüdiger ihre kleine Donna, aus dem Trio wurde so ihr persönliches Glückskleeblatt.

Monika Kobuß 1946 -2018

Insgesamt 43 Eurasierträume wurden von Monika und Rüdiger in Haus und Garten liebevoll großgezogen, sorgsam geprägt, sozialisiert und intensiv auf ihr weiteres Leben vorbereitet, die jüngsten neun Welpen aus dem E-Wurf kamen am 09.09.2017 zur Welt. Monika ist es gelungen aus den Würfen A-D nahezu alle Besitzer von der Wichtigkeit der Gesundheitsuntersuchungen zu überzeugen und schaffte es, zwölf ihrer Ziehkinder zum Erwerb einer Zuchtzulassung zu motivieren. Sie freute sich sehr und war voller Stolz über viele vierbeinige „Enkel“. Der Erhalt und die Förderung der genetischen Varianz und die Zucht von gesunden Eurasiern lagen ihr immer sehr am Herzen, dafür war ihr auch kein Weg zu einem passenden Deckrüden zu weit. Als so engagierte Züchterin, die sich stets fortbildete und im Vereinsleben einbrachte, lernten wir sie kennen und freuten uns sehr und waren dankbar, sie als äußerst fach- und sozialkompetente, zuverlässige Vereinsmitarbeiterin gewinnen zu können. Monika verschickte die Gesundheitsunterlagen an die Besitzer der Nachzuchthunde, engagierte sich als Zuchtwartin in der EZV, war Mitglied der Zuchtkommission und zuständig für die Zuchtplanung Nord. Sie hat viel und hervorragende Arbeit für den Verein geleistet und wird uns im Team und als Züchterin sehr fehlen.

Monika Kobuß 1946 -2018

 

 

Mit Herz und Seele Eurasierliebhaberin, Eurasierzüchterin und eine echte Menschenfreundin- die Eurasier Zucht Vereinigung e.V. trauert sehr um Monika Kobuß, die am 31.03.2018 verstorben ist. Aus tiefstem Herzen gilt unser Beileid ihrem Mann Rüdiger, ihrer Familie und ihren Hunden.

<< Neues Textfeld >>

Monika, wir danken Dir sehr für alles, was Du für unsere Eurasier geleistet hast, wir werden Dich immer vermissen und Dir ein ehrendes Andenken bewahren. In Deinem Sinne und auch für Dich werden wir die Arbeit für unsere großartigen Eurasier weiterführen.

 

Der Vorstand im Namen der Zuchtkommission

Gemeinsames Kondolenzbuch  EFD / EZV

Geschlossen 

 

 

Gerda Strasser <gerdastrasser@bluewin.ch> (Montag, 14. Mai 2018 09:25)

Mein herzliches Beileid an die Familie. Ich hatte im letzten Jahr mit Frau Kobuss Kontakt, als ich einen Eurasier Welpe gesucht habe. Sie hat mir die richtigen Kontakte vermittelt, wofür ich ihr sehr dankbar bin. So schade um diese warmherzige Person.

 

Alexandra Roser <alexroser@online.de> (Donnerstag, 26. April 2018 11:26)

Leider habe ich Frau Kobuß nur per Mail kennen lernen können.
In Gedanken bin ich bei der Familie. Es tut mir furchtbar leid.

 

Anne Pankowski (Dienstag, 17. April 2018 14:57)

Liebe Monika,
Froh Dich gekannt zu haben,traurig das wir uns nicht mehr sehen werden.Noch immer können wir es kaum glauben ....
Unser herzliches Beileid lieber Rüdiger.
Anne und Heribert
mit Andor (Antheas Halbbruder)

 

Fam. Baumann (Montag, 16. April 2018 18:22)

Am 6. Geburtstag des A-Wurfs haben wir von dieser schrecklichen Nachricht erfahren.
Liebe Monika,
wir erinnern uns noch genau an unser erstes Telefonat, als es darum ging, nach Möglichkeit einen Welpen aus der Zuchtstätte vom Eurasiertraum zu erlangen. Seit diesem ersten Telefonat hatten wir sehr viel Kontakt, der leider in den letzten Monaten weniger geworden ist. Wie gerne erinnern wir uns an Dich und die Spaziergänge in Oer. Wie schade, dass unser letztes Aufeinandertreffen bestimmt schon ein Jahr her ist. Wir werden Dich nie vergessen, vermissen Dich aber schon jetzt.
Lieber Rüdiger,
unser herzliches Beileid. Wir wünschen Dir die Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen.
Ralf und Daniela
Kim und Hannah
Amy vom Eurasiertraum

 

Klaus Pyttlik (Sonntag, 15. April 2018 22:56)

Liebe Monika, irgendwie verstehe ich es immer noch nicht. Die besten sterben wohl früh. Ich denke an dich und kann deinen frühen Tod irgendwie nicht verstehen. Warum Du?und dann noch so früh (relativ). Werde nie vergessen, als Du mich gefragt hast: willst Du einen Welpen von mir? Ja, ja, ja war die Antwort. Unser alter Eurasier Akito war gerade gestorben. Irgendwann sehen wir uns wieder. Bestimmt. Früher oder später. Du bist nur voraus gegangen.Bis bald.

 

Helga Casper (Sonntag, 15. April 2018 13:14)

Liebe Monika,
Due wirst mir unvergessen bleiben! Wir hatten eine so liebe Eurasierfreundschaft aufgebaut. Man konnte Dich immer um Rat fragen. Deine "Eurasierträume" werden für Dich weiterleben, die wunderschönen von Dir gezüchteten Hunde werden uns, genau wie Du, in ewiger Erinnerung bleiben. Herrn Kobuß und den 4 Mädchen im Haus gilt meine ganze Anteilnahme.
Sleep well Monika!

 

Sonja Krüger (Sonntag, 15. April 2018 10:13)

Liebe Monika . Wir sind tief traurig das du nicht mehr bei uns bist. Du bist immer für uns da gewesen. Wir vermissen dich. Du bleibst immer im unseren Herzen. Dennis Sonja mit Dean

 

Thomas Asseburg (Samstag, 14. April 2018 22:25)

Liebe Monika,
danke, dass ich Dich so in den vergangenen Jahren kennenlernen durfte. Ich habe Dich als Engel erlebt, als Löwin, als Ratgeberin und einfach als tolle Freundin, die ich unglaublich geschätzt habe. Ich bin froh und glücklich, Dich im Herzen tragen zu dürfen.
Ich weiß, dass Du jetzt von anderer Stelle auf uns alle acht gibst und für und da bist.
Lieber Rüdiger,
Dir wünsche ich die Kraft und innere Stärke, Deinen Frieden zu finden mit der Entscheidung Gottes, Monika jetzt schon zu sich zu holen.
Ich wünsche Dir die Zeit, Dich in Ruhe erinnern zu können - die Fellnasen werden Dir sicher helfen können - und irgendwann wird mit den schönen Erinnerungen sich wieder ein fröhliches Lächeln in Dein Gesicht stehlen.
Wir alle haben einen Bezugs- und Orientierungspunkt verloren - und gleichzeitig einen dazu gewonnen. Monika hat uns alle berührt, jeder einzelne trägt ein Bild von ihr im Herzen, und wenn wir innerlich leise genug sind, können wir ihre Stimme wahrnehmen, wie sie uns rät, mit uns lacht oder einfach erzählt.

 

Dr. Michaela Vormstein (Samstag, 14. April 2018 13:32)

Nach der Zeit der Trauer bleibt die Erinnerung.
Die Erinnerung ist das Fenster, durch das wir sehen können, wann immer wir wollen.
Moni's Eurasiertraum wird in unseren wunderbaren Hunden weiterleben.
Michaela, Heribert, Critter und Don

 

Bärbel Helten (Donnerstag, 12. April 2018 20:49)

Bärbel Helten
Liebste Monika .....
wie sehr traf mich die Nachricht, dass Du uns für immer verlassen hast. Ich war geschockt und bin zu tiefst traurig - kann es immer noch nicht fassen. Wir lernten uns 2015 über Facebook kennen. Damals warst Du es, die wieder Licht in mein Leben und Seelenheil brachte. Die Zusage aus Deinem C-Wurf einen Welpen, die kleine "Cara", zu bekommen - war für mich eine riesen Freude - nachdem ich Monate zuvor meine Alina verloren hatte und auch sonst noch mein Leben durcheinander geraten war. Ich werde Dir immer ansagbar dankbar sein. Durch unsere vielen Gemeinsamkeiten entwickelten sich freundschaftliche Bande, die ich sehr zu schätzen wußte. Ich werde Dich und unsere Freundschaft in ehrender Erinnerung behalten.
DANKE -FÜR ALLES LIEBE MONIKA
Dir, lieber Rüdiger, mein innigstes Mitgefühl und Anteilnahme
Es ist unsagbar schwer einen geliebten Menschen zu verlieren. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!
Bärbel mit Cara

 

Barbara und Helmut (Donnerstag, 12. April 2018 16:16)

Herzliches Beileid.
wir haben Monika 2014 als eine freundliche, lebensfrohe und gestandene Frau kennengelernt. Wir hatten das Glück 2015 Antheas Sohn Cayden von Monika zu bekommen.
Sie stand uns als Ersthundbesitzer immer mit Rat und Tat zur Seite. Daraus ist eine tolle Freundschaft entstanden.
Deine Krankheit hat uns tief erschüttert. Bis zuletzt haben wir mit Dir gehofft, dass Dir mehr Zeit bleibt.
Cayden erinnert uns jeden Tag daran, wie toll du die Welpen aufs Leben bei ihren neuen Familien vorbereitet hast.
Barbara und Helmut

 

Judit Gysemberg (Donnerstag, 12. April 2018 13:02)

Hallo Monika,
Ich weiss noch wie heute, wie du damals 2012 bei mir durch die Praxistür gekommen bist. An deiner Seite Anka und Angel. Aus dieser ersten Begegnung sind viele schöne Jahre einer innigen Freundschaft geworden. Nicht selten ist aus einem kurzen Besuch zum Kaffee,ein langer Nachmittag mit viel lachen und angeregten Gesprächen geworden. Du hast mir die Ehre zu Teil werden lassen einen deiner geliebten Schützlinge ein Zuhause geben zu dürfen. Bayu Black Magic vom Eurasiertraum ist mein Seelenhund geworden und wir sind sehr traurig,das wir keine gemeinsamen Nachmittage mehr mit dir verbringen können.
Als ich im letzte Jahr meinen Herzenshund habe gehen lassen müssen, warst du für mich da und hast mir deine starke Schulter zum anlehnen angeboten und mir Trost gespendet in dieser schweren Zeit.
Nun ist es dein Rudel dem wir Trost spenden müssen. Den ihre großartige Anführerin ist als erste über die Regenbogen Brücke gegangen.
Wir werden dich immer in unsren Herzen und Gedanken haben.
In aufrichtiger Anteilnahme
Judit und Marcus mit Bayu vom Eurasiertraum und Sari

 

Martina Nenig (Donnerstag, 12. April 2018 10:34)

Liebste Moni,
Elina und ich vermissen dich! Ich weiß, du lächelst vom Himmel aus auf meine kleine Monstermotte und mich herunter. Du kannst dir ein Grinsen nicht verkneifen ... denn ich bin megastolz: Stolz, dich kennen gelernt zu haben! Stolz, mit dir befreundet gewesen zu sein! Und natürlich stolz, weil du mir den besten Seelenhund von allen geschenkt hast!
Wir haben dich lieb :-*

 

Sonja Asseburg (Mittwoch, 11. April 2018 23:34)

Meine geliebte Moni!
Du fehlst - Du fehlst allen!
Du bist nicht nur Eurasierzüchterin - Du bist Mami, Du bist Omi, Du bist geliebte Ehefrau, vermisste Freundin...
Du bist der Engel, der jetzt im Himmel gebraucht wird! Ich kann Gott verstehen! Er ist wohl der Meinung, dass er ohne Dich nicht mehr sein mag...
Ich wünsche Dir, dass Du von oben auf all die 4- und 2-Beiner herab sehen und sie von dort schützen kannst, die hier unten an Dich denken!
Ich hab Dich lieb und werde Dich immer in meinem Herzen tragen, geliebte „fast-wie-Mami“, weltliebste große „Gefühlsschwester“, traumhafte Freundin, Rettungssanitäter der Seele... Du fehlst mir...

 

Susan Wanner (Mittwoch, 11. April 2018 23:02)

Mein herzliches Beileid!
Ich durfte Monika im Juni letztes Jahr kennen lernen. Ihre Angel ist Shivas Oma... sehr traurig dass sie so früh gehen musste ?

 

Bärbel Luther (Mittwoch, 11. April 2018 21:02)

Schade das ich dich nicht persönlich kennen lernen konnte aaber per Telefon habe ich gerne mit dir gesprochen über unsere Hunde und die Zucht. Du hattest mir manch guten Rat gegebe.Schade das du nicht mehr unter uns bist.

 

Carmen Alvarez Locksiepen (Mittwoch, 11. April 2018 12:38)

Die Nachricht hat uns sehr getroffen.
Wir haben Monika kennen und lieben gelernt. Sie wird immer in unserem Herzen bleiben.
Unser Mitgefühl gilt besonders Rüdiger und der Familie.
Carmen, Willi und Dorie

 

Gisel (Mittwoch, 11. April 2018 09:21)

"Für unsere so geliebte Hunderasse Eurasier bin ich 20 Jahre zu früh geboren" hast du immer gesagt,denn was dein Lebensalter anbelangte kamst du ja recht spät zu den Eurasiern, aber dann mit vollem Elan.Du wolltest alles wissen und tun für unsere Hunde.
Obwohl ich dich zuerst gar nicht wahrgenommen habe, hat sich zwischen uns in den letzten 6 Jahren eine herzliche Freundschaft entwickelt, ob in privater oder Eurasierhinsicht. Du warst immer für mich da und du warst für mich einfach meine "altersweise" Monika!
Betty Bo`s D`s vom Entenweiher war der letzte Wurf den du abgenommen hast. Was für ein wunderschöner harmonischer Tag, du konntest dich kaum losreißen von den Welpen und es erfüllte dich auch mit Stolz, zu Recht, das mit einer Hündin aus deiner Zucht so tolle Nachkommen hervorgegangen waren, denn irgendwie waren es auch deine "Urenkel-Welpis"!
Als meine über alles geliebte Kira starb, hast du mir mit auf den Weg gegeben:" Solange du lebst wird sie unvergessen bleiben und immer ihren Platz in deinem Herzen haben!" So halte ich es jetzt auch mit dir, meine liebe Monika!

 

Ulrike Jürgensen (Mittwoch, 11. April 2018 01:04)

Liebe Monika,
Ich habe dich leider nicht mehr persönlich kennen lernen dürfen. Aber wir haben oft miteinander telefoniert und du warst zu jeder Zeit als überaus zugewandter, geduldiger und humorvoller Mensch für mich da, wenn ich züchterische Fragen oder Probleme hatte. Wir haben uns immer gut verstanden und ich bin wirklich traurig, dass du diese Welt verlassen musstest, weil die Krankheit stärker war. Aber die Krankheit hat dich nicht völlig besiegt, dein Eurasiertraum lebt in deinen Hunden und deren Nachkommen weiter. Den Traum, den du mit mit deinem Mann in die Tat umgesetzt hast - die wunderbare Zuchtstätte " Eurasiertraum" - wird sich auch in Zukunft fortsetzen. In vielen Ahnennachweisen wird immer wieder die Zuchtstätte "Eurasiertraum" zu lesen sein. Du hast sichtbare und fruchtbare Spuren deines Lebens hinterlassen, die sich immer weiter vervielfältigen werden. Das ist ein tröstlicher Gedanke.
Ich denke voller Mitgefühl an deinen Mann und euer Eurasierrudel und hoffe, sie können sich gegenseitig Halt und Trost in dieser schweren Zeit des Abschieds geben.
Ulrike Jürgensen

 

Petra Fangauer (Dienstag, 10. April 2018 17:38)

Wer Monika gekannt hat, weiß was wir verloren haben! Unser Mitgefühl gilt ihrem Mann Rüdiger, ihren Kindern und Enkelkindern und natürlich auch ihren heißgeliebten Hunden
Monika, du wirst immer in unseren Herzen bleiben und wir sind dankbar dich persönlich gekannt zu haben
Petra und Hannes

 

Christel Tandoh-Wien (Dienstag, 10. April 2018 13:14)

Leider hatte ich Dich nicht persönlich kennengelernt, aber Du hast mir geholfen, als ich Unterstützung in NRW brauchte. Dein Tod kam nun sehr plötzlich für mich. Mögen Deine Angehörigen viel Kraft in der kommenden Zeit haben.

 

Heidi Fallaschek (Dienstag, 10. April 2018 12:56)

Wir können es immer noch nicht glauben, dass unsere liebe Monika, von der wir unsere Chiara bekommen haben, für immer von uns gegangen ist. Sie war stets für uns da und hat uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Wir sind Erstbesitzer und Moni hat uns super durch die Erziehung gebracht. Man konnte sie jederzeit anrufen, sie war stets lieb und ruhig. Unsere Gedanken sind bei ihr und auch bei Rüdiger und den 4 Mädels.
Wir wünschen ihm viel Kraft und werden unsere Freundschaft aufrechterhalten.
Moni wir werden dich nie vergessen.

 

Marion Gruber (Dienstag, 10. April 2018 12:46)

Ich hatte das grosse Glück, Moni kennengelernt zu haben und freue mich darüber, dass ich jeden Moment dieser für mich zu kurzen Zeit geniessen durfte. Ich hätte mir viel mehr Zeit mit ihr gewünscht und noch ganz viele tolle Gespräch über unsere gemeinsame Liebe, die Eurasier! Aber Wünsche gehen leider nicht immer in Erfüllung und man muss akzeptieren, dass es ist, wie es ist, auch wenn es
schmerzlich ist.
Zum Glück bleibt ein Stück "Eurasiertraum", denn wir durften aus dem E-Wurf "Willi Winzig" = Emilio zu uns nehmen und sind sehr glücklich mit ihm, ebenso wie mit dem Papa des B-Wurfs vom Eurasiertraum, unserem Rico.

 

Gert Lindner (Dienstag, 10. April 2018 10:22)

Tief betroffen hat uns die Nachricht ,über den Verlust einer sehr angenehmen und kompetenten Persöhnliuhkeit von unseren Verein erreicht. Monika war mit ihren Erfahrungen den Züchtern eine große Unterstützung. Wir werden Sie in bleibender Erinnerung behalten.
Monika und Gert

 

Sylvia (Dienstag, 10. April 2018 09:48)

Tief betroffen möchte auch ich Abschied nehmen von einer außerordentlich lieben Person, die mich durch die gemeinsame Eurasierliebe von meinen Anfängen als Züchterin bis auch zu meinem letzten Wurf begleitet und beraten hat. Besonders freute es sie und mich, daß bei unserem letzten Wurf ein Zögling ihrer Zuchtstätte „vom Eurasiertraum“ der passende Deckrüde für unsere Hündin sein durfte.
Ich hatte das große Glück Monika 2015 auch persönlich kennen zu lernen und der liebevollen Stimme ein Gesicht zuordnen zu können. Seitdem habe ich sie immer mal wieder bei verschiedenen Gelegenheiten treffen dürfen mitsamt Ihrem Rüdiger und ihrem Kleeblatt und ihren wundervollen Eurasiern.
Die Telefonate waren allesamt herzlich, kompetent und aus den kurzen Nachfragen wurden meist sehr lange ausgiebige Gespräche.
Nicht nur der Verein verliert eine außerordentlich engagierte Vereinsmitarbeiterin, sondern auch ich eine mir sehr liebgewonnene und vertraute Eurasierfreundin.
In stillem Gedenke drücken wir Rüdiger und Familie still die Hand.

 

Andrea Eder (Montag, 09. April 2018 21:57)

Dein Tod hat mich sehr betroffen gemacht, denn ich habe dich als sehr positiven, toleranten Menschen mit viel Herz und Mitgefühl kennen gelernt - es tut mir sehr leid, dass du gehen musstest ...
Mein herzliches Mitgefühl für deine Familie und deine geliebten Rasi Mädels Anka, Angel,Anthea und Donna.
Ruhe in Frieden, liebe Monika!

 

Olaf Petersen (Montag, 09. April 2018 20:56)

Eine liebevolle und ruhige Stimme schweigt nun.
Ein sehr lieber Mensch, der immer für Mensch und Hund da war, lebt nicht mehr.
Dunkel ist es nun um dich,
von nun an tragen wir dein Licht als Erinnerung !
Ich wünschen allen Angehörigen viel Kraft in dieser Zeit.

 

Yvonne Bartschat-Schulz (Montag, 09. April 2018 20:00)

In Dir, Monika, habe ich einen Menschen kennen und schätzen gelernt, wie es schon lang nicht mehr so angenehm war. Von Anfang an war da diese Herzenswärme, ich habe Dich richtig lieb gewonnen. Wir haben lange, sehr angenehme Gespräche geführt, ich konnte Dich immer fragen, wenn etwas unklar war, Du hast Dir immer die Zeit genommen. Ich habe gerne Zeit mit Dir verbracht, ob beim Treffen oder über das Telefon und ich habe von Dir lernen dürfen. Ich danke Dir von ganzem Herzen.
Ich vermisse Dich sehr und Du hast in meiner Erinnerung einen festen Platz eingenommen.
Du warst und wirst es immer bleiben, ein wichtiger, sehr menschlicher Bestandteil der Eurasier-Freunde und -Gemeinschaft.
Mein tiefes Mitgefühl gilt Rüdiger, der Familie und dem Glückskleeblatt des Eurasiertraums, sowie den Freunden, sie alle vermissen sie sehr. Ich wünsche Dir, Rüdiger, Deiner Familie und den vier Mädels ganz viel Kraft, mit diesem schmerzlichen Verlust umgehen zu können.

 

Melanie Sander (Montag, 09. April 2018 19:42)

Die Nachricht hat ins sehr getroffen. Moni wird eine große Lücke in unseren Herzen hinterlassen. Wir denken in der schweren Zeit auch an ihren Ehemann, den Kindern und den 4 tollen Rasies. Wir vergessen dich nie.
Melanie,Mia, Dana San der und Daila vom Eurasiertraum

 

Margot Mendel (Montag, 09. April 2018 18:39)

Die Nachricht von Monika´s Tod hat uns sehr sehr traurig gemacht. Ich hatte das Glück, sie persönlich kennenlernen zu dürfen und werde die Begegnungen und Gespräche mit ihr nicht vergessen. Mit Monika ist ein sehr lieber Mensch und eine sehr engagierte und erfolgreiche Züchterin von uns gegangen. Herzliches Beileid und viel Kraft für ihre Familie und ihre Freunde.

 

Annelie Feder (Montag, 09. April 2018 13:26)

Viel haben wir gemeinsam in der Eurasierzucht gearbeitet, viel diskutiert und auf den Weg gebracht. Es war ein Vergnügen, dich in Zuchtangelegenheiten als kompetente Partnerin an der Seite zu haben, ausgleichend und immer mit großer Sachkenntnis. Ich vermisse dich als Mensch, als Züchterin und als Motor für die Eurasierzucht in NRW.

 

Klaus-Jürgen Pyttlik (Montag, 09. April 2018 12:25)

Tief betroffen haben wir die Nachricht vom Tode Monika`s vernommen.
Unser Beileid gilt ihrem Mann,
der Familie und ihren Hunden, die sie alle sehr vermissen werden.
Barbara, Klaus und Daiki vom Eurasiertraum